Leckere Rezepte für sofort eingelegte Wassermelonen für den Winter in Gläsern

Leckere Rezepte für sofort eingelegte Wassermelonen für den Winter in Gläsern

Viele Menschen lieben Wassermelonen und das ist nicht überraschend. Immerhin sind sie ziemlich saftig und haben einen guten Geschmack. Das Interesse an dieser Beere geht auch im Winter nicht verloren, daher bereiten einige Hausfrauen Wassermelonen in Dosen vor, um ihren Tisch auch im Winter zu dekorieren.

Nicht jeder weiß, was aus dem Schutz von Wassermelonen gemacht werden kann. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, einen Wassermelonenrohling herzustellen, und alle unterscheiden sich voneinander. Es wird jedoch empfohlen, nur die beliebtesten Rezepte zu lesen, um zu verstehen, wie man Wassermelonen mariniert.

Was wird für die Erhaltung benötigt

Bevor Sie eingelegte Wassermelonen in Gläsern für den Winter zubereiten, sollten Sie sich mit den Voraussetzungen vertraut machen. Es ist notwendig, sich im Voraus vorzubereiten:

  1. Saftige und reife Melonenbeeren. Für die Ernte im Winter wird empfohlen, die süßesten Sorten zu verwenden.
  2. Gläser. Es wird empfohlen, Wassermelonen in Litergläsern zu marinieren. Vor dem Beizen von Wassermelonen müssen die Behälter gründlich mit Seife gewaschen, gespült und sterilisiert werden.
  3. Deckel und Seemann zum Aufrollen der Konserven.

Sterilisation von Dosen und Deckeln

Es wird empfohlen, Wassermelonen in zuvor sterilisierten Gläsern zu marinieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Wassermelonen-Konservierungsbehälter zu sterilisieren.

Mikrowellenanwendung

Einige Hausfrauen verwenden mikrowellensterilisierte Behälter, um Wassermelonen für den Winter vorzubereiten. Dazu werden die Dosen zu einem Drittel mit Wasser gefüllt und 5-10 Minuten in einen Ofen gestellt. In diesem Fall sollte die Leistung der Mikrowelle 700 Watt betragen.

Dampf

Sehr oft wird der Winter-Twist in die Ufer gerollt, die zuvor mit Dampf verarbeitet wurden. Diese Sterilisationsmethode ist sehr einfach. Um die Behälter vorzubereiten, stellen Sie einen kleinen Topf Wasser auf den Gasherd und bringen Sie ihn zum Kochen. Decken Sie die Oberfläche der Pfanne mit einem Sieb ab und stellen Sie das Glas darauf.

Im Durchschnitt dauert der Vorgang 10 Minuten. Wenn die Konservierung jedoch in 3-Liter-Behältern gelagert wird, ist es besser, die Verarbeitungszeit auf 20 Minuten zu erhöhen.

Ofenanwendung

Viele, bevor sie eine Wassermelone für den Winter in einem Glas aufbewahren, sterilisieren sie im Ofen. Diese Methode ist sehr beliebt, da Sie dadurch viel Zeit sparen können. Zur Verarbeitung werden mehrere Gläser in einen auf 120-150 Grad vorgeheizten Ofen gestellt. Der Vorgang dauert ca. 15 Minuten, danach können Sie Wassermelonen darin aufbewahren.

Cover-Verarbeitung

In der letzten Runde werden die Deckel vorbereitet. Zuerst müssen Sie sie mit einer Soda- oder Seifenlösung waschen. Anschließend wird jeder Nahtdeckel in kochendes Wasser getaucht. Nach einigen Minuten können Sie es herausnehmen und trocknen.

Es ist sehr wichtig, dass während der Sterilisation rostfreie Deckel verwendet werden, da rostfreie Deckel die Konservierung beeinträchtigen können.

Klassisches Rezept

Dieses Rezept für eingelegte Wassermelonen in Gläsern für den Winter ist das beliebteste bei den meisten Hausfrauen. Mit seiner Hilfe können Sie eine ziemlich schmackhafte Naht herstellen, die sich durch Süße und angenehmes Aroma auszeichnet. Für die Zubereitung des Gerichts benötigen Sie folgende Zutaten:

  • zwei frische Wassermelonen;
  • drei Zweige Petersilie;
  • 40 ml Essig;
  • 90 g Zucker;
  • Knoblauchzehe;
  • 40 g Salz;
  • ein paar Blätter von Johannisbeeren und Kirschen.

Die Herstellung der Wassermelonenkonservierung für den Winter beginnt mit der Herstellung von Dosen. Sie sollten vorher gedämpft und mit kaltem Wasser gespült werden. Dies geschieht, um alle schädlichen Mikroorganismen loszuwerden. Dann sollten Sie anfangen, Wassermelonen zu schneiden. Daraus werden kleine Stücke hergestellt, die sofort in Behälter gegeben werden sollten. Sie müssen dort auch Gewürze und andere Zutaten hinzufügen. Danach wird alles mit einem Liter heißem Wasser gegossen und 30 Minuten lang hineingegossen. Diese Zeit reicht aus, damit sich die Marinade abkühlt.

Wenn Sie in Litergläsern konservieren, kühlen diese um ein Vielfaches schneller ab.

Wenn alles vollständig abgekühlt ist, muss die Flüssigkeit abgelassen werden. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, wird empfohlen, eine Nylonkappe mit Löchern zu verwenden. Füllen Sie dann alle Gläser erneut mit heißem Wasser und marinieren Sie alle Zutaten erneut. Danach wird der Sirup abgelassen, gekocht und erneut gegossen. Die Konservierung wird einige Minuten lang infundiert, danach kann sie aufgerollt werden.

Die gerollten Behälter werden mehrere Tage in einem warmen Raum gelagert. Danach werden sie in den Keller gebracht.

In Drei-Liter-Dosen rollen

Es gibt ein Rezept für eine Wassermelone für den Winter speziell für Behälter mit einem Volumen von drei Litern. Es unterscheidet sich geringfügig von dem zuvor diskutierten klassischen Rezept. Um Wassermelonen in solchen Gläsern aufzubewahren, benötigen Sie folgende Zutaten:

  • süße Wassermelone;
  • 80 g Zucker;
  • Liter Wasser;
  • 30 g Salz;
  • 70 ml Essig.

Das Kochen eingelegter Wassermelonen für den Winter beginnt mit der Zubereitung der Früchte. Sie müssen im Voraus gründlich gespült und Schmutzreste von ihrer Oberfläche entfernt werden. Dann werden die Wassermelonenschalen abgezogen und das Fruchtfleisch in mehrere kleine Stücke geschnitten. Damit in Gläsern eingelegte Wassermelonen für den Winter schmackhaft sind, sollten Sie das Fruchtfleisch vollständig von den Samen befreien. Danach werden alle geschnittenen Stücke auf die Gläser verteilt.

Dann sollten Sie anfangen, eine köstliche Marinade zu kreieren. Geben Sie dazu mehrere Liter Wasser in eine Schüssel oder einen Topf, in den Sie Zucker und Salz gießen müssen. Die Mischung wird einige Minuten lang gemischt, danach können Sie einige Gewürze hinzufügen. Die Flüssigkeit wird gekocht, bis sich die Gewürze vollständig aufgelöst haben.

Der Behälter wird mit vorbereitetem Likör gefüllt und einige Minuten fest eingewickelt. Danach wird die gesamte Flüssigkeit abgelassen, ein zweites Mal gekocht und erneut in die Gläser gegeben. Vor dem Drehen der Vorspeise wird der Behälter eine halbe Stunde lang in eine Schüssel mit heißem Wasser gestellt.

Um diese Erhaltung zu erhalten, ist es besser, dunkle und kühle Räume zu verwenden. Menschen, die die Locke bei Raumtemperatur hielten, beklagten sich darüber, dass sich die Wassermelone in Dosen schnell verschlechtert.

In einen Literbehälter rollen

Diese Konservierungsmethode wird verwendet, wenn Sie vor dem Winter einen Snack aufrollen müssen. Sofort eingelegte Wassermelone wird mit den folgenden Zutaten zubereitet:

  • eine Wassermelone;
  • drei Blätter Meerrettich;
  • zwei Blütenstände von Dill;
  • 50 g Zitronensäure;
  • 65 g Salz;
  • 80 g Zucker;
  • zwei Lorbeerblätter.

Auf Wunsch kann dieses Rezept mit Melone ergänzt werden, wodurch der Snack süßer und geschmackvoller wird.

Zuerst sollten die Melonenbeeren gründlich gewaschen und geschnitten werden. In diesem Fall müssen Sie solche Teile herstellen, die problemlos in einen Literbehälter passen. Dann wird die Schale von jedem Stück entfernt, wonach sie zusammen mit den Lorbeerblättern auf den Boden der Behälter gelegt werden können.

Zur Zubereitung der Marinade wird ein Liter Wasser mit einem Löffel Salz und Zucker versetzt. Danach wird die Flüssigkeit eine halbe Stunde gekocht und in vorbereitete Gläser gegossen. In jeden Behälter etwas Zitronensäure geben. Für einen Liter-Behälter reichen nur 40-50 g. Danach drehen wir den Behälter und alle eingemachten Wassermelonen für den Winter in Gläsern werden zur weiteren Lagerung in den Keller überführt.

Mit Tomaten

Die besten Rezepte für Wassermelonen in Dosen zeichnen sich durch die Verwendung ungewöhnlicher Zutaten aus. Zum Beispiel kochen einige Leute diese Locke mit einer eingelegten Tomate. Dafür benötigen Sie:

  • ein Kilogramm Tomaten;
  • 100 g Senf;
  • Wassermelone;
  • Knoblauchzehe;
  • drei Lorbeerblätter;
  • 30 g Salz;
  • 60 g Zucker.

Tomaten mit Melonen werden in warmem Wasser gespült und in große Stücke geschnitten. Dann wird der Knoblauch geschält und ebenfalls in mehrere Stücke geschnitten. Danach sollten Sie mit der Vorbereitung des Behälters beginnen. Jede Dose wird gründlich gewaschen und sterilisiert.

Die Zutaten werden in vorbereiteten Behältern in mehreren Schichten angeordnet und anschließend mit gekochtem Wasser gefüllt. Nach 20 Minuten wird die gesamte Flüssigkeit in einen Topf gegossen und erneut gekocht. Während des Kochens sollte der Marinade etwas Salz und Dill hinzugefügt werden. Knoblauch, Essig und Senf werden in die Gläser gegeben. Dann können Sie alles mit gekochter Marinade füllen und die Deckel schließen.

Am nächsten Tag wird das gesamte Werkstück in einen kühlen Raum gebracht, wo es bis zum Frühjahr gelagert wird.

Fazit

Sogar jemand, der dies noch nie getan hat, kann Wassermelonen in Dosen kochen. Dazu reicht es aus, ein bestimmtes Rezept mit einem Foto zu studieren und genau zu befolgen, was darin geschrieben steht.


Schau das Video: Unglaublich leckeres und schnelles Rezept für Fleisch im Ofen!