Wann und wie man Glyzinien zum Blühen bringt

Wann und wie man Glyzinien zum Blühen bringt

Wenn die Glyzinien blühen


Die Blüte der Glyzinien ist einer der am meisten erwarteten Momente des Jahres. Erwachsene Pflanzen sind in der Lage, sich buchstäblich mit Trauben zu bedecken. Die klassischste Farbe ist nur die Glyzinie (ein helles Perlviolett), aber heute ist es auch möglich, andere Farben zu wählen, weiß, pink oder blau, mehr oder weniger zart.

Blütezeit der Glyziniensorten



Wisteria sinensis Es ist die am weitesten verbreitete Art. Die am häufigsten vorkommende Blüte tritt zwischen April und Mai auf. Es sollte beachtet werden, dass erwachsene Exemplare, insbesondere wenn sie sorgfältig gereinigt und entsprechend gedüngt werden, neue "Wellen" von Blüten erzeugen können, jedoch in geringerem Maße als im ersten Jahrgang. Wenn Sie sich dafür interessieren, sollten Sie die außergewöhnlich großzügige Sorte "Prolific" mit einem intensiven Aroma in Betracht ziehen. Wir berichten auch als "Amethyst" und "Alba", wenn auch weniger sensationell.
Glyzinien floribunda: Die Blüte ist später als die vorherige, bei idealen klimatischen Bedingungen ist sie jedoch länger anhaltend. Es wird selten und nur in bestimmten Sorten (zum Beispiel "Lilac Rose") wiederholt. Wir stellen fest, dass die Jugendphase der Pflanze ziemlich lang ist (sogar 5 Jahre): In dieser Zeit werden wir nur wenige oder keine Blüten sehen.
Wisteria frutescens Eine amerikanische Art, die weniger spektakulär blüht als die asiatischen, aber später: Es ist schwierig, die Trauben vor Juni zu sehen. Sobald die Reife erreicht ist, ist die Pflege sehr einfach: Die Blütenknospen werden in der Tat von den Zweigen des Jahres produziert und es besteht daher kein Risiko, dass sie durch einen falschen Schnitt verloren gehen. Wir empfehlen, die Sorte "Amethyst falls" zu berücksichtigen: Bei voller Reife (nach etwa 3 Jahren ab der Pflanze) werden wir von Juni bis Oktober fast durchgehende Blüten erhalten.
Wisteria brachybotrys Diese Sorte ist auch amerikanisch. Sie blüht im Juni und produziert mehr gedrungene Trauben, die jedoch größer sind als die anderer Arten. Es ist sehr beliebt für ihre reichhaltige Produktion, auch bei jungen Menschen. Die Blüte ist fast nicht vorhanden.

Wie man Glyzinien zum Blühen bringt



Eines der häufigsten Probleme bei Glyzinien ist die mangelnde Blüte. Die vor kurzem gepflanzten Exemplare können bis zu 5 Jahre dauern, bevor die ersten Trauben freigesetzt werden, was zu Unannehmlichkeiten für die Landwirte führt.
Hier sind einige Tipps, um bald Ergebnisse zu erzielen.

Wählen Sie die Pflanze



Um so schnell wie möglich eine schöne Blüte zu erhalten, ist es wichtig, das Exemplar sorgfältig auszuwählen. Zunächst bevorzugen wir gepfropfte Exemplare, die nicht aus Samen oder Stecklingen stammen. Wir können sicher sein, dass wir sofort ein kräftigeres Wachstum erzielen und Probleme wie Chlorose etwas abschwächen.
Die ausgewählten Sorten bieten auch mehr Garantien für die Einhaltung einiger Standards: In der Regel blühen sie vor und für längere Zeit, und einige tun dies wiederholt. Eine Wiederblüte ist jedoch nie außergewöhnlich (erwarten wir nicht mehr als 1/3 der Produktion im Frühjahr).

Kompostieren


Oft ist das Fehlen oder völlige Fehlen von Blüten mit schwerwiegenden Düngungsfehlern verbunden. Glyzinien sind Hülsenfrüchte und können als solche den benötigten Stickstoff aus der Luft gewinnen. Viele Landwirte ignorieren diesen Aspekt und verteilen herkömmliche ternäre Düngemittel. Dies wird nur das vegetative Wachstum zum Nachteil der Blütenknospenproduktion stimulieren. Im Gegenteil, wir müssen Düngemittel mit einem sehr geringen Stickstoffgehalt verwenden, stattdessen reichlich Phosphor und vor allem Kalium einbringen.

Beschneiden der verblassten Glyzinien



Asiatische Glyzinien blühen auf den Zweigen der Vorjahre. Ein zu drastischer Frühlingsschnitt kann die Blütenknospenbildung beeinträchtigen und somit das Ergebnis beeinträchtigen. Es ist wichtig, die Pflanze sofort aufzustellen, die Zweige horizontal zu strecken und so eine große Anzahl von Zweigen zu erhalten.

Glyzinien Anzeige


Die Ausstellung ist ein weiterer zu beachtender Faktor. Da die Blütenproduktion reichlich ist, ist es wichtig, dass die Pflanze an einem sehr hellen Standort wächst und mindestens 6 Stunden am Tag direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.

Klima


Die Kälte kann ein Hindernis darstellen, insbesondere in den nördlichen Regionen und im Hochland. In der Tat ist es nicht selten, dass späte Fröste (insbesondere in windigen Gebieten) einen Blütenabbruch verursachen können. Diese Möglichkeit ist bei frühen Arten wie den Asiaten nicht ungewöhnlich: Wir wählen dann zwischen den späteren amerikanischen Arten.

Mangelernährung bei Glyzinien


Die Glyzinien unterstützen kalkhaltige Böden mit einem alkalischen pH-Wert schlecht. Es ist durchaus üblich, diese Kriechpflanzen mit gelben, chlorotischen und fast nekrotisierenden Blättern zu sehen. Es ist ratsam, Eisensulfat häufig an der Basis zu verteilen und, wenn dies nicht ausreicht, am Ende des Winters chelatiertes Eisen zu verabreichen.

Wann und wie man die Glyzinien zum Blühen bringt: Die Wurzeln beschneiden


Es ist ein Trick, mit dem Experten selbst die wildesten Exemplare zum Blühen bringen: Er besteht darin, die Wurzeln zu schneiden, indem ein Spaten etwa einen Meter vom Fuß entfernt senkrecht in den Boden gesteckt wird. Die beste Zeit ist das Ende des Winters.